Veranstaltungen

»Meine Spuren«

»Meine Spuren«


gemalt, gezeichnet, geschrieben
  • Referent: Margot Musselmann / Musik:Wolfgang Mack
  • Veranstaltungsort: Location bei google maps suchen

    Cafe "Walden"
    Talhof 1

    89522 Heidenheim

     

  • Datum: 18.10.2018
  • Uhrzeit: 20 Uhr
  • Eintrittspreis: 5 Eurp

Margot Musselmann, 1934 in Bonn geboren, lebt seit 1963 in Baden-Württemberg und seit 1973 in Steinheim am Albuch. Sie ist Autodidaktin mit sehr viel Erfahrung und versiert in ihren Maltechniken. Seit 1978 zeigt sie ihre Bilder in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen.

Wo ist die Klassische Musik im 20. und 21. Jahrhundert hingekommen? Entwicklungstendenzen der Neuen Musik.

Wo ist die Klassische Musik im 20. und 21. Jahrhundert hingekommen? Entwicklungstendenzen der Neuen Musik.


Entwicklungstendenzen der Neuen Musik.
  • Referent: Vortrag von Joachim Hillebrand
  • Veranstaltungsort: Location bei google maps suchen

    Rudolf-Steiner-Haus

    Erchenstr. 31

    89522 Heidenheim

  • Datum: 26.10.2018
  • Eintrittspreis: 8 Euro

Spätestens im Übergang zum 20. Jahrhundert dankt die traditionelle Harmonik ab. Die Spätromantik hat die lange Zeit gültigen Klänge, so sagen viele, gleichsam zugrunde gerichtet. Dabei wird oft der so genannte Tristan-Akkord genannt. Was ist in dieser Zeit mit der Musik geschehen? Und wie sah dann die Fortsetzung der Musikgeschichte aus, was sagt uns die Musik der folgenden Jahrzehnte? Und wie sieht es heute aus? Diesen Fragen, die für den musikinteressierten Zeitgenossen alles andere als unwichtig sind, geht Joachim Hillebrand in seinem Vortrag nach. Er wird mit Klangdemonstrationen am Klavier die dargestellten Sachverhalte erlebbar machen.

Joachim Hillebrand ist Sänger, Pianist und Musiklehrer. In Heidenheim war er bereits als Klavierbegleiter und Gesangssolist zu hören. 

Wo ist die Klassische Musik im 20. und 21. Jahrhundert hingekommen?

Wo ist die Klassische Musik im 20. und 21. Jahrhundert hingekommen?


Entwicklungstendenzen der Neuen Musik.
  • Referent: Workshop mit Joachim Hillebrand
  • Veranstaltungsort: Location bei google maps suchen

    Rudolf-Steiner-Haus

    Erchenstr. 31

    89522 Heidenheim

  • Datum: 27.10.2018
  • Uhrzeit: 9 - 12
  • Eintrittspreis: 25

Workshop zum Thema des Vortrages vom 26.10.2018

Wolfgang Sörös

Wolfgang Sörös


Poppiges, Rockiges, Nachdenkliches
  • Referent: Wolfgang Sörös
  • Veranstaltungsort: Location bei google maps suchen

    Cafe Walden

    Talhof 1

    89522 Heidenheim

  • Datum: 27.10.2018
  • Uhrzeit: 20 Uhr
  • Eintrittspreis: 12

Ein Balladier und Entertainer, dessen Programm vom italienischen Branduardi über Beatles und Rolling Stones zu gefühlvollen Balladen von Sting bis hin zu urschwäbischen Gassenhauern führt und eine unterhaltsame Show bietet. Dabei ist Sörös nicht nur Sänger, Akkordeonist und Gitarrist; er hat auch unglaubliche Geschichten zu den Musiktiteln auf Lager.

Industrie 4.0: Wie gehen wir mit unnötiger Arbeit um?

Industrie 4.0: Wie gehen wir mit unnötiger Arbeit um?


Die nächste Welle der industriellen Revolution
  • Referent: Prof. Dr. Christian Kreiß
  • Veranstaltungsort: Location bei google maps suchen

    Cafe Walden

    Talhof 1

    89522 Heidenheim

  • Datum: 09.11.2018
  • Uhrzeit: 19:30 Uhr
  • Eintrittspreis: 8 Euro

Seit die industrielle Revolution vor gut 200 Jahren begann, rollen über die Menschheit Welle um Welle von Produktivi-tätsschüben, die durch neue Erfindungen, Technik und Orga-nisationsformen ausgelöst werden. Das steigerte in den In-dustrieländern den ma-teriellen Wohlstand in ungeheurem Ausmaß. Allerdings waren die Technikwellen immer mit starken Verwerfungen in der Arbeitswelt verbunden, mit Freisetzung von Arbeitskräften in ungeahntem Ausmaß. Wir stehen nun vermutlich vor einer weiteren solchen Technologiewelle in Form von „Industrie 4.0“. So stellt sich die Frage: Wie werden wir mit dieser Welle umgehen? Wie werden wir mit der vielen unnötig werdenden Arbeit umgehen? Kommt Mas-senarbeitslosigkeit auf uns zu? Oder gehen wir nun endlich dem „Zeitalter der Freizeit und der Fülle“ (J.M. Keynes 1930) entgegen? Oder vermehren wir einfach nur unnötige Arbeit und bleiben bei der 40-Stunden-Woche bei wachsendem Arbeitsstress? Mit all diesen Fragen hat sich der Wirtschaftshistoriker Prof. Dr. Christian Kreiß jahrelang beschäftigt
Der rote Sessel

Der rote Sessel


Lese-Matinee am Sonntag
  • Veranstaltungsort: Location bei google maps suchen

    Haus Amthor

    Talhof 1

    89522 Heidenheim

  • Datum: 11.11.2018
  • Uhrzeit: 11 Uhr
  • Eintrittspreis: Eintritt frei

Geladen sind alle, die gerne selbstverfasste Texte (Lyrik, Erzählungen, Biographisches usw.) vortragen oder auch nur zuhören möchten. Dauer pro Beitrag ca. 15 Minuten. Für einen kleinen Imbiss mit Getränken ist gesorgt. Wer etwas vorlesen möchte, sollte sich bis 20. März unter 07321 3424024 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.

Menschheit - wohin?


Kosmopolitismus, Weltnotstandsregierung oder System-Kollaps
  • Referent: Michael Schmidt-Salomon & Stephan Mögle-Stadel
  • Veranstaltungsort: Location bei google maps suchen

    Cafe Walden

    Talhof 1

    89522 Heidenheim

  • Datum: 22.11.2018
  • Uhrzeit: 19 Uhr
  • Eintrittspreis: 5 Euro

Ob und wie wir von der kosmonautischen Sicht der Erde aus dem Weltraum-Orbit zu einer kosmopolitischen & ökologischen Handlungs-weise für Menschheit & Erde kommen, dürfte für das Überleben unserer Spezies mit entscheidend sein. Einst forderte u.a. Albert Einstein, Eleanor Roosevelt, Garry Davis & Albert Camus eine Weltbürgerregierung zur Rettung von Menschheit und Erde. »Bild der Wissenschafts«-Redakteur Rüdiger Vaas befragt Michael Schmidt-Salomon, Autor von »Hoffnung Mensch - Eine bessere Welt ist möglich« und im Vorstand der Giordano-Bruno-Stiftung, sowie Stephan Mögle-Stadel, Autor von »Dag Hammarskjöld - Vision einer Menschheitsethik«, Vorstandsmitglied World Citizen Foundation NYC zu Perspektiven in der Globalisierungs-Krise.
Dietmar Schrader

Dietmar Schrader


Sänger & Liedermacher
  • Referent: Dietmar Schrader
  • Veranstaltungsort: Location bei google maps suchen

    Cafe Walden

    Talhof 1

    89522 Heidenheim

  • Datum: 24.11.2018
  • Uhrzeit: 20 Uhr
  • Eintrittspreis: 12 Euro

Eigene Lieder und deutsche Texte mit markanter Stimme, virtuos, abwechslungsreich, mit viel Spielfreude an der Gitarre und Gespür für Melodien an der Mundharmonika. Authentisches und Poetisches von der Suche nach sich selbst und was einem dabei im ganzen Leben begegnen kann. Mit Einflüssen aus Folk, Rock, Blues, Soul, Swing, Pop, Alternative, Country, Weltmusik. Mal leise, mal lauter, für Kopf, Geist, Herz, Seele und wer mag, die Tanzbeine.